Vom Loslassen Teil ZWEI

Februar 29, 2020
/ / /
Comments Closed

Solange deine Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln,

werden sie größer,

schenk´ihnen Flügel.“

– Khalil Gibran –

Ok. try my best;-)

Wurzeln fand ich jetzt leichter als Flügel, aber der liebe Gott ist ja mit der „Loslasslektion“ noch gar nicht fertig:

Praxis voll, Termine en masse, und was macht mein Körper? Schlapp.

Punkt.

Und das kennt ihr sicher gut:

Wir sind die Generation mit dem Glaubenssatz:

Zähne zusammen beissen und durch.

Ist manchmal auch eine gute Idee, weil es nicht unbedingt besser wird, wenn man sich klagend und jammernd in die Ecke setzt und die eigenen Wunden leckt, manchmal ist aber auch Ruhe angesagt, für Körper und Seele.

Leider haben wir verlernt, das eine vom anderen gut zu unterscheiden, ich gestehe, auch ich.

Diesmal sagt mein Körper: Terminkalender loslassen und zur Ruhe kommen, schwere Doppelkost grade;-), aber nachdem ich mich einmal dafür entschieden habe, ist es richtig, und tut mir gut.

Fazit: wir müssen uns alle mehr Zeit nehmen für die wichtigen Dinge im Leben:

  • Loslassen
  • alles geben für Herzensangelegenheiten
  • Leidenschaft haben für unsere Herzensmenschen und das, was wir tun
  • im Wald sein
  • Lachen
  • Essen
  • Lieben
  • Sport treiben bis alle Poren schwitzen und lachen
  • uns mit Herzensmenschen umgeben und SPRECHEN und SCHWEIGEN
  • Werte haben und dafür stehen
  • KUSCHELN

… und immer wieder: Zeit verbringen mit Menschen, die unser Herz berühren (auch wenn unser Terminkalender, Entfernungen, Dings und Zeug uns davon abhalten möchte … )

Manchmal braucht es ein Zeichen des Himmels zu begreifen, dass Menschen und Zeit wertvoll sind, bitte wartet nicht darauf,

nutzt die Chance vorher!

to be continued….

Mehr

Über das LOSLASSEN

Februar 17, 2020
/ / /
Comments Closed

Ihr Lieben,

ich lerne gerade viel; nicht so gerne, ein bisschen schmerzhaft, aber auch sehr intensiv.

Ein Kind habe ich bereits ausziehen sehen, in eine eigene Wohnung, umme Ecke, so dass ich bei einem Splitter, Liebeskummer, Fieber, Geldproblemen … mal eben hinfahren hätte können. Sie löst nicht alles nach meinen Strukturen, aber sie baut sich ein eigenes Nest und macht ihr Ding. Alle meine Hüte ziehe ich für dieses Kind. Immer wieder;-) Sie wählt ihre eigenen Herausforderungen, die auch mich immer wieder fordern.

Ein zweites Kind wählt nun eine Challenge, die mir nicht spontan erlaubt, ihm einen Splitter aus der Hand zu porkeln. Das fordert mich und uns nochmal, anders.

Ich ziehe wieder Hüte, andere, wieder tief.

Beide Entscheidungen haben eine Auswirkung auf das gesamte Familienkonstrukt, es wackelt, konstruiert sich neu, wächst, wird anders.

Wenn ein „Ehe“Partner unbequem wird, trennt man sich heute leider schnell (er als noch vor Jahren), von Kindern (zumindest ich nicht) eher nicht. Sie fordern uns mit ihrem Wachstum zum eigenen Wachsen, mit der Schwangerschaft, Geburt, einem Jahr, drei, fünf, sieben und siebzehn, zwanzig und hoffentlich 53.

Auch das ist ein Geschenk. Eines, das wir heute, unsere Grosseltern, unsere Urahnen, alle Neandertaler erlebt und durchlebt haben.

Wir können es als Fluch oder Chance sehen. Als Geschenk oder Bürde. Wir können fluchen weil sie uns so ähnlich sind oder wütend sein, weil sie es nicht sind.

Ich mache grade mehrmals täglich von jedem ein bisschen durch, aber vor allem freue ich mich, dass sie mein Leben bunt machen, mich bereichern, die Welt ein bisschen bunter machen, wie jeder von uns.

Loslassen ist schwer und leicht, ein Geschenk und ein Fluch, aber es ist vor allem eins: WACHSTUM.

To be continued,

Mama Maike

Mehr

Aufnahmestop neuer Patienten bis 18.4.2020

Februar 17, 2020
/ / /
Comments Closed

Sehr geehrte Patienten,

leider können wir bis zum !8.April 2020 keine neuen Patienten zur osteopathischen Behandlung mehr annehmen, das betrifft alle Menschen, die bislang noch nicht bei uns waren, nicht diejenigen, die bereits einen oder mehrere Termine bei uns hatten.

Gern können Sie sich auf eine Warteliste setzen lassen, so dass wir Sie kontaktieren, falls vorher etwas frei wird.

Nicht betroffen davon sind:

  • Termine zur Ernährungsberatung
  • kleine Tapeanlagen
  • Schmerz / Allergieinjektionen
  • Blutabnahmen / Laboruntersuchungen

Mit herzlichen Grüßen,

Maike Krämer und Nadine Neuhaus

Mehr