Wichtige Patienteninformation!

September 29, 2016
/ / /
Comments Closed

Liebe Patienten,

an dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass gesetzliche Krankenkassen grundsätzlich erstmal keine Leistungen eines Heilpraktikers übernehmen.

Dies gilt für osteopathische Behandlungen ebenso wie für fasziale Behandlungen, Neuraltherapie und/oder Akupunktur.

In seltenen Fällen werden Leistungen übernommen, aber das muss mit den Kassen einzeln vorab durch den Patienten geklärt werden.

Selbstverständlich verstehe ich, dass es für den Patienten wunderbar wäre, wenn er unsere Behandlung nicht selbst tragen muss, aber bislang ist unser Gesundheitssystem in Deutschland nicht darauf ausgelegt, ganzheitliche Medizin als sinnvoll für den Patienten zu erachten.

Folgende Versicherungen haben mich bislang in die Liste anrechenbarer Osteopathen aufgenommen (es werden je nach Kasse Teile der Behandlung erstattet):
AOK
BKK der Bahn
BKK Achenbach
BKK Siemag
IKK
Actimonda

Es gibt inzwischen einige gute Zusatzversicherungen zu sehr fairen Preisen, die Heilpraktikerleistungen übernehmen; wenn Sie Informationen dazu wünschen, fragen Sie mich einfach (oder den Versicherungsfachmann Ihres Vertrauens;-).

Mit herzlichen Grüßen,
Maike

Mehr